Der Segelwolf ist wieder da


Ich bekomme schon besorgte Anrufe und Mails, wieso ich nichts mehr von mir hören lasse. Das hat mehrere Gründe. Der unangenehmste und langwierigste: Ich hatte mir auf meinem Netbook einen unangenehmen Virus eingefangen, der dafür sorgte, dass ich kein einziges Programm mehr aufrufen konnte – auch nicht meinen Webbrowser. Also konnte ich nicht einmal googeln, was damit zu tun sei. Dank der Hilfe meines Neffen Michael (Dir sei an dieser Stelle dafür nochmals herzlich gedankt) läuft die Kiste jetzt wieder einigermaßen. Noch nicht komplett, aber ich kann wenigstens wieder arbeiten.

Inzwischen ist natürlich einiges passiert, nur hatte ich wenig Zeit interessante Fotos zu machen. Gesegelt sind wir von Sizilien nach Sardinien, dann weiter nach Menorca und haben am vergangenen Wochenende dann in Palma de Mallorca geendet, wo wieder ein Crew-Wechsel anstand. Die entsprechenden Landschaftsbilder könnt Ihr ja auf meinen vergangenen Blogs aus dem Frühjahr/Frühsommer anschauen. Heute nur ein paar kleine nette Fotos, z.B. aus einer Ankerbucht auf Menorca, als der Skipper feststellen musste, das der Außenborder nicht richtig wollte:

IMG_3741

Aber Gottseidank hat man ja in jeder Crew Fachleute, die mit geschultem Blick und klaren Rat sofort das Problem erkennen und zugreifen. Schwierig wird es nur, wenn sich gelegentlich einmal die Fachleute über die geeignete Methode nicht einig sind… Aber das war hier ja Gottlob nicht der Fall:

IMG_3745

Und siehe da – er geht wieder!

IMG_3748

Dennoch habe ich ihn auf Mallorca mal in die Werkstatt gebracht, um ihn mal richtig durchzusehen.

Zum Schluss noch ein Kuriosum für diejenigen meiner Follower, die Spanisch oder portugiesisch können. Im Hafen von Palma liegt ein großer Seenotrettungskreuzer:

IMG_3766

Aber als ich genau hinsah, dachte ich, das kann doch nicht wahr sein – wie heißt denn das Schiff?

IMG_3767

Wer’s nicht versteht, kann sich gerne an mich wenden.

Advertisements

Autor: segelwolf

Als professioneller Skipper habe ich mein Hobby zum Beruf gemacht. Neben anderen Aufgaben ermögliche ich auf Mitsegeltörns vielen Segelneulingen, aber auch alten Hasen, die Schönheit des Lebens mit der Natur auf einer Segelyacht zu genießen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s