Das beste an Sizilien ist der hiesige Fisch


Hier noch ein paar Impressionen von den Dingen, die man hier so zu essen bekommt. Fisch und Meeresgetier gibt es in allen Variationen. Besonders beliebt sind Brassen jeglicher Art, Thunfisch und vor allem Schwertfisch.

So sieht das denn alles im Rohzustand aus:

P1011284

P1011292 P1011285 P1011286 P1011287 P1011288 P1011290

Abenteuerlich ist, wie der Schwertfisch in der Strasse von Messina gefangen wird.

Die Fischer fahren ja mit relativ kleinen, aber sehr kräftigen Booten umher, die einen abenteuerlichen Aufbau tragen. Leider habe ich ihn mit der Handykamera, die ich diesmal als einziges dabei hatte, nicht vollständig aufs Bild bekommen. Das Fischen passiert so: Das BNoot trägt einen bestimmt 20 Meter hohen Aufbau, der oben ein Krähennest trägt.  In dieser schwindelnd-schwankenden Höhe stehen 1-2 Mann und halten Ausschau nach Schwertfischen.  Ist einer entdeckt, dirigieren sie das Boot dorthin. Am Bug des Bootes hängt ein nochmals bestimmt 20 Meter langer Ausleger, an dessen Spitze der eigentliche Fischer mit seiner Harpune hockt, um die riesigen Tiere zu erlegen.

20120807_111411 20120807_111407

Advertisements

Autor: segelwolf

Als professioneller Skipper habe ich mein Hobby zum Beruf gemacht. Neben anderen Aufgaben ermögliche ich auf Mitsegeltörns vielen Segelneulingen, aber auch alten Hasen, die Schönheit des Lebens mit der Natur auf einer Segelyacht zu genießen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s